Reglement #gasss_family_endurance

1. Allgemeines

Mit dem #gasss_family_endurance möchten wir dir eine Möglichkeit geben das Feeling der Langstrecke in einem kleinen Rahmen zu erleben. 

Hier soll vor allem der Spass am Motorradfahren und die Sicherheit im Vordergrund stehen. Deshalb ist dieser kleine Cup auch für Einsteiger geeignet, um viel Fahrpraxis auf der Strecke zu bekommen.

Für die Jahreswertung werden alle Fahrer berücksichtigt, die an mindestens 3 der 6 Endurance-Läufe teilgenommen haben.

2. Einschreibung

Die Einschreibung zum #gasss_family_endurance muss spätestens am Freitag morgen bis 12 Uhr im Anmeldebüro gemacht werden, nachher können wir aus organisatorischen Gründen keine Meldungen mehr annehmen.

Ein Team besteht aus 2 Fahrern und 2 Motorrädern, wobei der Transponder des schnelleren Fahrers für das Endurance verwendet wird. 

3. Teilnahmegebühr

Für das Jahr 2021 wird keine Teilnahmegebühr fällig.

4. Zugelassene Motorräder

Alle Motorräder, welche technisch  einwandfrei sind, dürfen teilnehmen.

Es gibt keine Reifenbindung.

Es gilt das DB Limit der jeweiligen Rennstrecke.

5. Klassen

Beim #gasss_family_endurance gibt es keine Klasseneinteilung.

6. Sicherheit

Das Befahren der Rennstrecke ist nur mit Integralhelm, Lederkombi (falls Zweiteiler muss dieser mit einem Reißverschluss verbunden sein), Rückenprotektor, Motorradstiefeln, Motorradhandschuhen gestattet.

7. Ablauf

Der #gasss_family_endurance wird immer am ersten Tag während folgenden Events durchgeführt:

30.04. – 02.05.2021 – Circuito Alcarras

21.05. – 23.05.2021 – Slovakiaring

18.06. – 20.06.2021 – Cremona Circuit

09.07. – 11.07.2021 – Automotodrom Brno

30.07. – 01.08.2021 – Grobnik Circuit – Rijeka

24.09. – 26.09.2021 – Pannonia Ring

Einschreibung:

Die Einschreibung zum Endurance muss bis 12 Uhr im Anmeldebüro gemacht werden.

Transponder:

Der Transponder des schnelleren Fahrers wird verwendet, dieser muss beim Wechsel von einem zum anderen Motorrad übergeben werden.

Startaufstellung:

Die Startaufstellung ergibt sich aus den Zeiten der 2 Qualifying-Sessions. Die Startaufstellung senden wir per StUp zu.

Briefing Endurance:

BITTE UNBEDINGT auf StUp LESEN!!

Flaggensignale: IDEM wie bei der ganzen Veranstaltung

Start:

Events mit fliegendem Start:

Die Startaufstellung wird in der Boxengasse anhand der Startposition gemacht. Der Start erfolgt hinter dem Instruktor, wir fahren 2 WarmUp-Laps in denen absolutes Überholverbot herrscht. Am Ende der zweiten WarmUp-Lap biegt der Instruktor in die Boxengasse ab. Ab der Start-Ziel-Linie ist der Lauf freigegeben, erst hier sind Überholvorgänge erlaubt.

Events mit LeMans Start:

Der Vorstart wird aus der Boxengasse gemacht, hier werden wir euch sammeln und euch gemeinsam auf die Strecke schicken für 2 WarmUp-Laps. Am Ende der zweiten WarmUp-Lap wird das Feld mit der roten Flagge auf der Start-Zielgerade gestoppt, du stellst das Motorrad im 45 Grad Winkel auf deine Startposition an den Rand der Rennstrecke, dein Team-Partner hält das Motorrad. WICHTIG: Laufender Motor!

Der Startfahrer begibt sich auf die gegenüberliegende Seite auf seine Startposition. Die rote Flagge verlässt langsam die Startaufstellung, dies ist das Zeichen sich für den Start vorzubereiten.

Das Startzeichen: Die jeweilige Nationalflagge wird geschwenkt. Erst dies ist das Startsignal.

Dauer:

Der Lauf wird pünktlich zur vollen Stunde abgewunken, auch wenn z.B. erst 1 Stunde und 57 Minuten gefahren wurden.

Fahrerwechsel:

In der Boxengasse herrscht ein Geschwindigkeitslimit von 50 km/h.

Beim Fahrerwechsel muss zwingend der Transponder getauscht werden.

Es muss mindestens 1 Fahrerwechsel durchgeführt werden.

Sieger:

Ist das Team, das nach dem Abwinken am meisten Runden absolviert hat.

Penalty:

Für Verstöße gegen das Reglement, Überholen in den WarmUp-Laps, Nichteinhaltung der Flaggensignale (Überholverbot usw.), Überschreitung der Geschwindigkeitsbegrenzung in der Boxengasse, nicht konformen Fahrerwechsel bzw. mehr Motorräder wie 2, behalten wir uns vor eine Disqualifikation oder eine Zeitpenalty auszusprechen.

Abbruch:

Sollte der Lauf aus Sicherheitsgründen mit der roten Flagge abgebrochen werden, behalten wir uns vor eventuell nicht mehr neu zu starten.

8. Ergebnisse und Jahreswertung

Jeder Fahrer erhält für die erreichte Platzierung folgende Punkte:

Platz123456789101112131415
Punkte252016131110987654321

Die Jahreswertung wird am Ende der 6 Endurance-Läufe unter Berücksichtigung der Mindestteilnahme an 3 Läufen aktualisiert. Sieger des #gasss_family_endurance ist derjenige Fahrer der die meisten Punkte aufweist. Bei Punktegleichstand werden die Einzelergebnisse herangezogen um die Platzierung zu ermitteln. 

Alle Wertungen zum #gasss_family_endurance werden auf unserer Homepage in der Sektion Ergebnisse veröffentlicht.

9. Preise

Ende des Jahres 2021 werden wir an einem Wochenende eine Jahres-Siegerehrung in Südtirol organisieren.

Pokale für die ersten 5.

10. AGB’S und Haftungsverzicht

Die AGB’s und Haftungsverzichte müssen bei jeder Veranstaltung vor Ort unterzeichnet werden. Ohne unterzeichneten Haftungsverzicht ist eine Teilnahme am Event nicht möglich.

Dieses Reglement ist ein eigenes Dokument und hat keinen Einfluss auf die AGB’s, sowie den Haftungsverzicht der Gasss Gmbh oder des Streckenanbieters.